EDELBRÄNDE (Auswahl)

Marillenbrand (40% Vol), 0,5 lt; 0,2 lt Vollreife Marillen (prunus-armeniaca, Aprikose) werden zum Grossteil entkernt und sorgsam eingemaischt. Nach der Destillation reift der Edelbrand ca. 1 Jahr in alten Steingutgefäßen.
Bauernpregler (48% Vol), 0,5 lt; 0,2 lt der typisch Osttiroler Edelbrand, hergestellt aus reifen Äpfel, Birnen und Zwetschken hat dieser fruchtige Brand traditionell einen Alkoholgehalt von 48% Vol..
Quittenbrand (40% Vol), 0,5lt; 0,2lt dieser Brand wird aus Birnenquitten gebrannt. Wer die Quittenfrucht schätzt, wird von diesem Brand fasziniert sein. Die wildwachsenden Quitten, nicht zu spät geerntet verleihen dem Edelbrand seinen typischen sehr runden Geschmack.
Pfirsichlikör (25% Vol) 0,5lt; 0,2 lt zur Herstellung wird der weiße Pfirsich verwendet; sein hellgelbes Fruchtfleisch verleiht dem Pfirsichlikör seine zartgelbe Farbe und den einzigartigen Geschmack.
Zirbenschnaps (36% Vol) 0,5lt; 0,2 lt ein reines Naturprodukt hergestellt aus den frisch gepflückten Zapfen der Zirpelkiefer (pinus cembra), einer in den Alpen vorkommenden Kiefernart, leicht süßlich, mit dem unverwechselbaren Geschmack des Harzes der Zirbe.
Bitter (33% Vol) 0,5 lt; 0,2 lt der Bitter wird aus 40 verschiedenen Kräutern , Wasser, Alkohol und ein wenig Zucker hergestellt. Das über 100 Jahre alte Rezeot stammt von unserem Vorgänger, des K.u.K. Hoflieferanten Ferdinand Probst. Sein abgerundeter Kräutergeschmack verleiht ihm eine ausgezeichnete Note und wurde in der Vergangenheit über 60mal prämiert.
Vogelbeerbrand (40% Vol) 0,5 lt; 0,2 lt der Vogelbeerbrand (Eberesche) wird aus der weniger süßen, dafür etwas bitteren Eberesche gebrannt. Sein feiner, bitterer Geschmack ist wie unser Hollerbrand nur für Liebhaber bestimmt. Er ist auch als ein sehr beliebtes Hausmittel bekannt
Vestibulum sed ante. Donec sagittis euismod purus. conse ctetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incidi- dunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris.Fusce euismod consequat ante. Lorem ipsum dolor sit amet, con- sectetuer adipiscing elit. Pellentesque sed dolor.